Skip to main content

Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen?

Eine häufig gestellte Frage: Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen?

Durch E-Shishas und E-Zigaretten dampfen so manche süße E Liquid GeschmackGeschmacksnoten. Wer seinen Rauch gerne mit Schokolade, Erdbeere oder Bourbonvanille genießen möchte, der greift gerne zu E-Liquids, denn Sie erlauben ein einfaches Rauchen mit der gewünschten Geschmacksnote. Das macht E-Shishas auch für Kinder und Jugendliche interessant. Da kommt schon mal die Frage auf: Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen?


Altersfreigabe und Rechtliche Situation

Vorab ist gut zu wissen, dass bei einer E-Shisha kein Tabak verbrannt wird. In einer E-Shisha werden Liquids verdampft. Es kommt also nicht zur Rauchbildung und ist völlig nikotinfrei. Deswegen war der Verkauf bis zum 01. April 2016 für Jugendliche ab 14 Jahren völlig legal. Die Antwort auf die Frage: Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen? lautete vor dem 1. April 2016 schlicht ab 14 Jahren.


Änderungen seit dem 1. April 2016

E Shisha VerbotenDie Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) setzte sich in einer politischen Kampagne für das Verbot von E-Zigaretten und E-Shishas bei Jugendlichen ein und verfasste ein neues Gesetz, das seit dem April 2016 in Kraft ist. Damit wurde die Altersfreigabe auf 18 Jahre festgesetzt, so wie bei anderen Zigaretten und Tabakwaren auch. Sie wurde unter anderem von dem Minister für Verbraucherschutz Christian Schmidt (CSU) bekräftigt: „E-Zigaretten und E-Shishas – egal ob mit oder ohne Nikotin – haben in den Händen von Kindern und Jugendlichen nichts zu suchen. Die Verdampfer sind keine harmlosen Naschereien, auch wenn sie nach Schokolade, Bubble Gum oder Melone schmecken. Diese süßen Aromastoffe verschleiern die potenziellen Gefahren.


Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen? Situation heute:

Der Handel mit E Shishas unterliegt dem Jugendschutzgesetz. Nach ab wieviel jahren darf man e shisha rauchendiesem Gesetz sind der Verkauf und die Abgabe von Tabakwaren und nikotinhaltigen Produkten an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht gestattet. Ebenso ist es nicht gestattet, Kindern und Jugendlichen den Konsum dieser Waren in der Öffentlichkeit zu gestatten. Der betreffende §10 des JuSchG wurde um den Zusatz erweitert:

(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten auch für nikotinfreie Erzeugnisse, wie elektronische Zigaretten oder elektronische Shishas, in denen Flüssigkeit durch ein elektronisches Heizelement verdampft und die entstehenden Aerosole mit dem Mund eingeatmet werden, sowie für deren Behältnisse.

Das bedeutet, dass nikotinfreie E-Shishas vom Gesetzgeber genau so behandelt werden wie nikotinhaltige Tabakprodukte. Der Verkauf und Konsum ist erst ab einem Alter von 18 Jahren zugelassen. Dieses Gesetz gilt sowohl für die Liquids als auch für die Geräte selbst.


Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen – und was geschieht, wenn man es trotzdem macht?

Die rechtliche Situation zu E-Zigaretten und E-Shishas ist soweit klar. Aber was passiert, wenn die Produkte trotzdem konsumiert werden? Auch da hat der Gesetzgeber eine Entscheidung getroffen. Bestraft werden soll nämlich nicht der Konsument, denn das Gesetz wird zum Schutz von Kindern und Jugendlichen erlassen und nicht für ihre Verfolgung. Die Händler werden bestraft, die trotz der gesetzlichen Lage weiterhin E-Shishas und E-Zigaretten an Jugendliche verkaufen. Auch bestraft werden die Anbieter öffentlicher Veranstaltungen, auf denen Kinder und Jugendliche E-Shishas und E-Zigaretten konsumieren dürfen. Und zwar mit einem Bußgeld von bis zu 50.000€ (fünfzigtausend!). Das ist im JuSchG §28 nachzulesen.


Was unterscheidet die E-Shisha von einer E-Zigarette

Während E-Zigaretten oft unter Rauchern Verwendung finden, die entweder mit dem Rauchen aufhören wollen oder beim Rauchen weniger Schadstoffe zu sich nehmen wollen, sind E-Shishas generell nikotinfrei. Die E-Shisha orientiert sich in Anwendung und Design an analogen Wasserpfeifen und will das Geschmackserlebnis und das orientalische Gefühl vermitteln. Es wird bei anderen Gelegenheiten konsumiert als etwa normale Zigaretten.

In der E-Shisha befindet sich ein batteriebetriebener Heizdraht, der das Liquid verdampfen lässt, ohne es anbrennen zu lassen. Dabei wird Propylenglycol freigesetzt und entwickelt einen dichten, weißen Dampf. Durch aromatische Zusatzstoffe wird dem Dampf dann die gewünschte Geschmacksnote beigemischt. Das Propylenglycol wird außerdem in Kaugummis und Kosmetikprodukten eingesetzt und ist an sich ohne besonderen Geschmack oder Eigengeruch.

Langzeitstudien über die Schädlichkeit dieser Stoffe gibt es leider nicht. Besonderen bei der Wahl der Zusatzstoffe sollte man also achtgeben.

Dieselben Bestimmungen für nikotinhaltige und nikotinfreie Produkte

Ähnliche Verfahren sind auch für nikotinhaltige Produkte vorhanden. E Shisha BestimmungenTrotzdem entscheidet der Gesetzgeber sich dazu die Frage, ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen, auf dieselbe Weise zu beantworten, wie die Frage nach nikotinhaltigen Zigaretten oder E-Zigaretten. Caren Marks, Staatssekretärin unter der Jugendministerin Schwesig, begründete das mit den Worten: „Auch nikotinfreie E-Zigaretten und E-Shishas schaden der Gesundheit von Minderjährigen. Selbst wenn sie nach Schokolade oder Himbeere schmecken, sind sie nicht harmlos, denn sie senken die Reizschwelle, auf normale Zigaretten umzusteigen.


Fazit: Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen?

Seit dem 01. April 2016 lautet die Antwort auf die Frage ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen? eindeutig: Der Verkauf und Konsum von E-Shishas ist erst ab dem 18. Lebensjahr gestattet. Die Gesetzesreglung behandelt nikotinfreie E-Shishas seitdem ebenso wie nikotinhaltige Tabakprodukte oder nikotinhaltige Liquids für E-Zigaretten. Zuwiderhandlungen werden mit Bußgeldern belegt. Ausnahmereglungen sind nicht bekannt.


Weitere Links:

Ratgeber
Produktfinder
Shop

*Bestseller auf *


Dieser Artikel zu dem Gebiet „Ab wieviel Jahren darf man E Shisha rauchen?“ wurde von uns mit bestem Wissen und Gewissen online recherchiert und wir hoffen, dass wir dem Leser damit weitergeholfen haben. Haftung wird ausdrücklich Keine genommen!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top ListeGelistet bei Seitensuche.info